Vorstellung des CO-Trainers der 2. Bundesliga-Mannschaft: Sascha Weinert

Nachdem wir euch in den letzten Wochen bereits die neuen Sponsoren der Floorball Family vorgestellt haben und euch von unserem Training berichtet haben, werden wir euch nun unseren neuen Co-Trainer Sascha Weinert vorstellen.

Durch den Aufstieg in die 2. Bundesliga wurde unserem Headcoach Atte Ronkanen schnell klar, dass er für die kommende Saison Unterstützung am Spielfeldrand benötigen würde. Wie es zu der Ernennung von Sascha Weinert kam und wie er die neue Kooperation sieht, wird er euch im folgenden Interview erzählen.

Hallo Sascha. Danke das du für uns Zeit hast. Auch wenn wir uns schon ein paar Jahre kennen, stell dich doch mal kurz in 1-2 Sätzen vor.

Ich bin der Sascha Weinert, 45 Jahre alt und komme aus Berlin Tegel. Neben meinem Beruf als Applikationsverantwortlicher für zentrale Systeme beim Mautbetreiber in Deutschland, bin ich Vater von 2 Kindern.

Wie lange bist du schon beim Floorball dabei?

Mittlerweile bin seit gut 10 Jahren beim Floorball des VFL Tegel dabei, wobei ich mehr Trainer / Schiedsrichter als aktiver Spieler bin.

Was war deine Rolle beim VFL Tegel?

Als mein Sohn Pascal vor 11 Jahren mit dem Floorball begann, war ich erst der Vater, der seinen Sohn gerne bei Spielen angefeuert hat. Durch meine jahrelange Vorerfahrung als Übungsleiter bei der Luftwaffe der Bundeswehr, bin ich nach und nach, durch unsere Vorsitzende Michaela Hildebrand, mit in das ehrenamtliche Schiedsrichter- und Trainerteam des VFL Tegel integriert worden. Dabei konnte ich als Trainer, mit den Jugendmannschaften der U13 / U15 KF, einige Regionalmeisterschaften in den letzten 10 Jahren gewinnen.

Was hältst du von der Kooperation zwischen dem FBC Potsdam, dem VFL Tegel und dem SC Potsdam?

Diese Kooperation ist das Beste was uns passieren konnte. Sowohl Potsdam als auch Tegel betreiben seit Jahren eine überragende Jugendarbeit im Kleinfeldbereich des Floorball in Berlin und Brandenburg. 

Durch den Zusammenschluss bieten sich ganz neue Möglichkeiten. Jeder der sich mit Floorball in Deutschland beschäftigt, weiß dass wir gegenüber vielen andere Bundesländern im Jugend Großfeldbereich sehr weit hinterher hängen. Das merkt man schon alleine daran, wie wenig Jugendspieler aus Berlin und Brandenburg in die Auswahl- und Nationalmannschaften berufen werden. Das muss und wird sich mit dieser Kooperation und der Initiative des FVBB hoffentlich mittelfristig ändern, indem wir mit der U15 / U17 ab jetzt Großfeld trainieren und spielen lassen. Durch die Floorball Family Gemeinschaft können wir ab sofort eine adäquate U15 GF Mannschaft  in Berlin / Brandenburg und eine U17 GF Mannschaft in der SBK Ost antreten lassen.

Was ist deiner Meinung nach mit dieser Kooperation noch möglich(Wo geht die Reise hin?)?

Nachdem wir die ersten Grob- und Feinkonzepte ausgearbeitet hatten, war ziemlich schnell klar, dass alle Verantwortlichen das gleiche Ziel verfolgen und man gemeinsam eine Sprache spricht. Dabei wurde allen Beteiligten schnell klar, dass das eine langfristige Kooperation werden kann. 

Unsere talentierten Jugend- und Herrenspieler wurden direkt mit in die 2.FBL Mannschaft integriert und werden nächste Saison gemeinsam in der 2. Floorball Bundesliga Staffel Ost antreten. Das hat uns gezeigt, dass die Kooperation eine langfristige Zukunft hat und wir in den nächsten Jahre unseren talentierten Jugendspielern hochklassigen Floorball bieten können. Der Grundstein wird dafür in der U15 / U17 GF Kooperation gelegt.

Du bist ab dieser Saison Co-Trainer vom FBC Havel, dem 2. Bundesligateam der Floorball Family. Wie kam es dazu?

Seit April 2020 plane ich mit Atte die Floorball Familiy Kooperation auf der Ebene der Trainer. Dabei haben wir schnell gemerkt, dass wir die gleichen Vorstellungen vom Floorball in Berlin und Brandenburg haben. Als er mich nach einiger Zeit gefragt hatte, ob ich Ihn und sein Team mit als Co Trainer unterstützen möchten, musste ich nicht lange überlegen. Das ist für mich persönlich eine riesige Chance mich als Trainer weiterzuentwickeln. Von Atte und seiner Erfahrung kann ich noch unheimlich viel lernen und freue mich auf die neue Herausforderung. 

Durch die Kooperation kamen nun einige neue Spieler zum Kader des FBC Havel dazu. Konnten sich die Spieler gut einleben? Wie ist der allgemeine Zusammenhalt im Team?

Alle neuen Spieler konnten sich in relativ kurzer Zeit gut einleben. Sie wurden herzlich empfangen und es herrscht eine gute Stimmung im Team. Die letzten kleinen Blockaden konnten durch ein gemeinsames Team Event in Potsdam durchbrochen werden. Besser hätte es nicht laufen können.

Wie ist die Zusammenarbeit mit Atte?

Die Zusammenarbeit verläuft sehr gut. Atte ist ein sehr entspannter Mensch mit einer unheimlich guten Floorball Kompetenz. Das merkt man schon daran, wie er die Trainings gestaltet. Alles sehr professionell und mit Verstand. Die Übungen sind anspruchsvoll und direkt auf das System ausgelegt. Es macht unheimlich viel Spaß mit im zu arbeiten und von Ihm zu lernen.

Was erwartest du von der Mannschaft in der kommenden Saison?

Unser gemeinsames Ziel ist es die Klasse in der 2.FBL zu halten und das ist meiner Meinung sehr gut Möglich. Wir haben einen sehr guten Kader, gemischt aus jungen talentierten und älteren erfahrenen Spielern. Das Team hat in dieser Konstellation noch nicht zusammen gespielt hat und dementsprechend liegt noch viel Arbeit vor uns. Aber das ist die Aufgabe von Atte und mir die Mannschaft auf die 2.FBL vorzubereiten.

Ihr habt sehr viele junge Spieler in den Kader befördert. Was erwartest du von den jungen Spielern und was traust du ihnen zu?

Unsere jungen technisch starken Spieler haben noch viel Entwicklungspotential, gerade im Großfeldbereich. Sie werden ab jetzt nach und nach immer wieder Einsätze in der 2.FBL bekommen und müssen sich dabei erstmal an das Niveau und das körperbetonte Spiel gewöhnen. Aber das sind junge Spieler die schnell lernen und daher denke ich, dass sich Einige relativ schnell einen Stammplatz in der Mannschaft sichern werden.

Danke für deine Zeit und viel Erfolg für die nächste Saison!

Kommentar verfassen